SPACEPILOTS

 

 

Im Rahmen von SPACEPILOTS beschäftigen wir uns cross-disziplinär anhand von Pilot-Projekten und temporären Interventionen hauptsächlich mit der Entwicklung experimenteller Planungs- und Transformationsmethoden von urbanem Raum.

PLACES for people somewhere between madness and normality.

 

SPACEPILOTS ist eine kollaborative Design und Reschersche-Plattform zwischen Architektur und Urbanismus unter Leitung von Stephanie Brandt.  In direktem Kontext bestehender, urbaner Räume realisieren wir Projekte die soziale, architektonische und kommunikative Orte schaffen. Auf internationaler Ebene und in wechselnden cross-disziplinären Konstellationen hinterfragen wir unsere Beziehung zu den Räumen die wir nutzen und bewohnen, indem wir Design als ein Werkzeug verstehen, mit dem sich völlig neue, oder überraschende Möglichkeiten der Interaktion mit unserer gebauten Umgebung provozieren lassen.  

SPACEPILOTS zielen sowohl auf die Schaffung von substanziellen Orten, sowie innovativen räumlichen Erfahrungen ab.

 

PROJEKTE

BENCH – Wettbewerbssieger zu interaktiver Stadttransformation in Amsterdam. 

HEARING – BUILDING – Auftragsstudie & Workshop zum Thema Stadt-Klang-Raum.

THE URBAN ISLANDS PROJECT – reviving places. Projektreihe zur experimentellen Transformation von Stadtraum.

URBAN RITUALS – Studienprojekt als Teil der EU Initiative CityandArt.

CONVERSATION PIECES– Forschungsprojekt zu Technologie und Überwachung, RIBA, London, UK.

NAKED VOICES – Klanginstallation. Ausgestellt, als Teil des The Market Estate Projects, London, UK.

PLACEmaking – Workshop: “how to make PLACES?”

PASSAGIER 13 – Pilotprojekt zu interaktiver Stadttransformation in Köln.

HEADSPACES – Konversationsstücke [Fallstudie B] Mailand, IT.

CONVERSATION PIECES – Konzeptentwurf für Urban Space by Design, RIBA Wettbewerb und Ausstellung, London, UK. 

RUBBISH AND ARCHITECTURE (A THOUHT) – Konversationsstücke [Fallstudie A], Barcelona, ES.

LIVING LANDSCAPES #03
– Intervention im öffentlichen Raum, Roscoe Street, London, UK

READ– experimentelle Trendforschung zu Perspektiven der IMM Köln / PASSAGEN.