READ.P

 

READ – Temporäres Trendbüro und Publikation im Rahmen der IMM Designers Fair Köln / PASSAGEN.


KOMMA4, SPACEPILOTS, Fabian Holst und Dr. Martin Kiel [IIÄ – Institute für Investigative Ästhetik] haben sich zum Anlass der alljährlichen Design Woche PASSAGEN 2011 in Köln zusammengeschlossen um als READ zu agieren:

 

 

 

READ
READ ist ein temporäres Büro während der PASSAGEN, Köln, mit dem Ziel ein neues Lesen erfahrbar zu machen und dies in eine Entwicklung und Produktion zu überführen.

REMIX
In der Zeit der Messe schwärmt READ aus, liest die Messe als Text, sammelt, gewinnt Scouts, die Lust haben für READ zu sammeln. Im READoffice c/o 22birds wird ausgewertet und rekombiniert. Neues entsteht. REMIX. Alles darf gelesen und ans READ gesendet werden. Bilder, Texte, Gedichte, Texturen, Materialproben.

ZINE
Das ZINE ist das Produkt von READ, dem temporären Trendbüro. Ergebnissoffen ist das was ZINE sein wird. Der Liferemix des Materials kann Latentes sichtbar machen. ZINE by READ ist das Manual für Designer und Kreative 2011. Ein Magazin. Kein Katalog. Ein Trend-Manual, etwas neues Drittes.

 

 

 

 

 

 

 

READ.REMIX.ZINE. READ das ist lesen. REMIX das ist das Entwickeln und Bearbeiten.  ZINE das ist das Ergebnis. Limitierte Edition.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ZINE ist das Produkt von READ, dem temporären Trendbüro im Rahmen der PASSAGEN. Der Life-Remix des Materials kann Latentes sichtbar machen. ZINE by READ ist das Manual für Designer und Kreative 2011. Ein Magazin. Kein Katalog. Ein Trend-Manual, etwas neues Drittes.

80 Seiten, limitierte Auflage. 
Graphic Design: Dennis und David of nonstopnerds.