Forschung

“Stephanie is an innovative practitioner dedicated to getting a strong message across about our relationship with architecture and space.”

– Sharon Stammers, UK co-ordinator, PLDA – Professional Lighting Designers Association
 

Der Forschungsfokus von STEPHANIE BRANDT Studio liegt auf der Schaffung und den Potenzialen von Narrative Environments für Unternehmen, Städte und Institute. Ziel ist es, einerseits aktuelle Tendenzen zu analysieren und andererseits neues Wissen sowie innovative Ideen für die Transformation von urbanem Alltagsraum zu generieren.

Neben den eigenen Forschungsprojekten arbeitet STEPHANIE BRANDT Studio auch regelmäßig mit und für Partnerinstitutionen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Stadtplanung.

Interdisziplinäre Raumforschung und Expertise für Unternehmen, Städte und Institute:

 

SCHWERPUNKTE

Die Aktivitäten von STEPHANIE BRANDT Studio sind in zwei Hauptbereiche unterteilt: Im Forschungsbereich von URBAN STRATEGIES beschäftigen wir uns fachübergreifend mit langfristigen Trends und Entwicklungen in Stadtplanung, Demographie, Technologie, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Ziel ist es, sich einen Überblick zu den zentralen, gegenwärtigen Trends zu verschaffen und deren mögliche Folgen als Handlungsgrundlagen für Unternehmen, Stadtpolitik und Individuen zu analysieren. Im Rahmen von SPACEPILOTS beschäftigen wir uns cross-disziplinär anhand von Pilot-Projekten und temporären Interventionen hauptsächlich mit der Entwicklung experimenteller Planungs- und Transformationsmethoden von urbanem Raum.

METHODEN

An der Schnittstelle zwischen akademischer Forschung und Praxis versteht sich STEPHANIE BRANDT Studio auch als Plattform zur Entwicklung neuer Konzepte der Wissensvermittlung. Maßgebliche Grundlage hierfür schafft die Auflösung traditioneller Trennung zwischen den Wissenschaftsdisziplinen sowie die Loslösung von hierarchischen Konzepten.

Methodisch stützt sich STEPHANIE BRANDT Studio auf verschiedene Ansätze: Passend zum jeweiligen Projektfokus nutzen wir Cross-Innovation, Szenario Design, Human-Centred Research, Experten Diskussionen, Workshops, und Projektarbeiten, um Fragestellungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu durchleuchten.